Vinylböden gesundheitschädlich ? 

 

 

Wir möchten sie im Folgenden darüber aufklären wie der falsche Eindruck von Vinylböden entstanden ist.

Vinylboden ist auch unter dem NamenPolyvinylchlorid, Kurzform: PVC bekannt. Er ist ein Kunststoffbelag und im Ausgangszustand hart, umformbar und spröde. Nach der Zugabe von Weichmachern wird er weich und somit auch formbar, damit es möglich ist mit Hilfe technischer Geräte aus ihm einen Bodenbelag zu formen.

Die Weichmacher bewirken, dass der Vinylboden elastisch und formbargemacht wird. Dies ist in der Produktion notwendig, da man sonst nicht den Vinylboden zu einem flachen Brett formen kann. Zudem wird der Bodenbelag durch die Zugabe von Weichmachern und Stabilisatorenleichter.

Besonders wenn ein VinylbodenPhthalat Weichmacher enthält sollten Sie lieber die Finger davon lassen. Kaufen Sie keine Vinylböden mit Phthalat Weichmacher!

Vor allem in alten PVC-Belägen aus densiebziger und achtziger Jahren können noch gesundheitsschädliche Weichmacher enthalten sein. Alte PVC Bodenbeläge sollten Sie aus diesem Grund immer von einem Fachmann entsorgen lassen. Bereits durch das entfernen der alten PVC Bodenbeläge können gefährliche Giftstoffe freigesetzt werden, die gefährliche Nachfolgen, wie z.B. Unfruchtbarkeit, krebserzeugende und Erbgut schädigende Stoffe enthalten.


Aber Heute zu Tage unterliegen Vinylböden strengen EU-Richtlinien. Es sind keine gesundheitsschädliche Phthalat Weichmacher in dem Bodenbelag enthalten.

Die Produktion von den Phthalat Weichmachern wurde in Europa Ende des Jahres 2005 eingestellt.

Der Ersatzstoff für Phthalat der Heute in Verwendung kommt ist Mesamoll. Dieser Weichmacher wird als Phthalat freier Weichenmacher für Vinyl und verschiedenen Natur Kautschuk Produkten wie z.B. in Wasserbetten eingesetzt.

Somit können sie in Deutschland nur noch Vinylboden kaufen diegesundheitlich unbedenklich sind. In unserem Vinylboden Bestseller stellen wir Ihnen nur gesundheitlich unbedenkliche Vinylböden vor, die in Deutschland produziert werden.


Vinylboden Gesundheit:Gesundheitlich völlig unbedenklich. Keine gefährlichen Weichmacher.

Seit dem 21. Januar 2015 ist das in Verkehr bringen und der Gebrauch der Phthalat Weichmacher verboten.

Trotzdem empfehlen wir Ihnen immer die Herkunft des Bodens zu prüfen. Wenn Sie einen Vinylboden innerhalb von Europa kaufen sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Die Material Zusammensetzung wird dank der strengen Auflagen sehr genau kontrolliert.

Vinylboden aller großen Herstellerunterliegen der EU-Richtlinien.

Im Zweifel kann auf Siegel und Prüfplaketten geachtet werden. Diese weisen nochmal nach, dass der Vinyl wirklich frei von Schadstoffen ist.

Trotzdem muss die Entsorgung ausschließlich in speziellen Verbrennungsanlagen statt finden.

Vielleicht suchen Sie einen Vinylboden ohne Weichmacher und PVC? In Kindergärten, Pflegeheimen oder Spielräumen wird Vinyl sehr häufig benutzt. Gerade wo sehr viele Kinder über dem Boden toben, krabbeln und rennen ist es wichtig, einen Schadstoff freien Vinylboden zu haben.



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MainBoden